Vorsicht Zecken!

Zecken sind vor allem im Frühling und Herbst aktiv. Sie halten sich im Unterholz und an Wald-und Wegrändern auf. Sie befallen dabei vorbeistreifende Menschen und Tiere und suchen sich eine geeignete Körperstelle, um während mehreren Tagen Blut saugen zu können. Der Stich erfolgt schmerzlos. Dabei können sie die Erreger der Lyme-Borreliose und der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen.

Die Lyme-Borreliose wird durch ein Bakterium verursacht und kann rechtzeitig erkannt und mit Antibiotika behandelt werden. Als Anfangsstadium findet sich typischerweise die sogenannte Wanderröte, eine kreisrunde Hautrötung in der Region der Stichstelle kurze Zeit danach. In der Regel kann diese Krankheit vollständig geheilt werden. Frühzeitig mit Antibiotika behandelt, können Langzeitkomplikationen wie Befall von Gelenken und Nerven meist verhindert werden.

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist seltener als die Borreliose und wird durch das FSME-Virus übertragen. Die Erkrankung geht mit einer Entzündung von Hirnhaut und Hirn einher, und es sind schwere Krankheitsverläufe möglich. Eine Behandlung mit Antibiotika ist nicht möglich, da die Erreger viral sind. Die Erkrankung verläuft typischerweise in zwei Phasen:

1-2 Wochen nach dem Zeckenstich kommt es für wenige Tage zu grippeähnlichen Symptomen. Bei einigen Erkrankten kommt es anschliessend zu einer zweiten Krankheitsphase mit Kopfschmerzen, Sprech- und Gehstörungen etc.

Gegen FSME kann man sich jedoch mit einer Impfung schützen. Das Impfschema sieht drei Impfdosen vor (1. Dosis, 1 Monat danach und 9-12 Monate später die 3. Dosis). Am besten beginnt man im Herbst mit der Impfung, um im kommenden Frühjahr bereits einen Schutz zu haben.

Wichtig sind jedoch immer auch die generellen Zeckenschutz-Verhaltensmassnahmen. Lange Hosen in die Socken gestopft, langärmlige Oberteile, Kopfbedeckung bei Aufenthalt in der Natur, ev. Zeckenspray. Danach den Körper auf Zecken kontrollieren (insbesondere Achselhöhlen, Kniekehlen, Leisten und bei Kindern der Haaransatz).

Die Zeckenimpfung ist bei uns erhältlich. Gerne beraten wir Sie.

Aktuell